uns platzt der Kragen

Auch uns selber platzt der Kragen und wir sind ungerecht. Wir vergreifen uns im Ton, begehren auf, versuchen zu zwingen, richten, urteilen, machen Theater, leiden, reden uns um Kopf und Kragen, oder stehen „dumm“ da.

Wir meinen auch, es war richtig. Der andere hätte sich ja nicht so Verhalten müssen….

Fast immer merken wir das gar nicht in dem Ausmaß, in dem es bei unseren Mitmenschen ankommt.

Und wir brauchen dann wieder viel Zeit und Mühe, um die Flurschäden zu beheben, zu korrigieren.

Karin Striedl nennt das „Stressauflösung an der Person“ bzw. „Entladung am Gegenüber“.

Fast jeder Mensch geht so vor, wenn er „überladen“ ist. Wer meint es nicht zu tun, oder glaubt, dass es bei ihm nicht so extrem ist –der sollte mal den Mut aufbringen, seine Familienmitglieder, Kollegen und Mitarbeiter zu befragen 😉

Durch dieses Verhalten entladen wir uns automatisch, denn der innere Druck muss raus. Es ist wie bei einem Dampfkochtopf, der ein Ventil benötigt. Hier muss immer wieder Druck/Dampf abgelassen werden, damit er nicht explodiert.

Es ist dann wie in der Snickers Werbung (auf Youtube) – nur dass hier Karin Striedl sagen würde „Du bist nicht Du selbst, wenn Du zu angespannt / überladen bist!“

Wir wechseln unseren Zustand von kompetent geht sehr gutgeht grad noch so zu INKOMEPETENT!!! Unsere Ergebnisse und unsere Performance gehen diesen Weg mit. Unser Verhalten wird immer suboptimaler.

Wir unterliegen ALLE dieser Gesetzmäßigkeit, die uns so handeln lässt. Wenn aus der Anspannung, in der wir sehr leistungsfähig sind,
Verspannung wird, laufen wir Gefahr, inkompetent zu werden.

An den äußeren Umständen können wir eher wenig ändern – aber sehr viel an unseren inneren Zustand und an dem Umgang mit den äußeren Umständen.

Um aus diesem Teufelskreislauf herauszukommen hat Karin Striedl ein einfaches Handwerkszeug konzipiert – jederzeit und überall anwendbar.

Diese Methode unterstützt dabei, in einen guten körperlichen, geistigen und emotionalen Zustand zu kommen, zu bleiben und auf die Lösungsebene zu kommen.

Kundenstimme:
„Die Anwendung ist so nötig, wie sich regelmäßig zu duschen – sowohl für sich selbst als auch für seine Umwelt 😉

 

 Seminar Stresskompetenz